Der Wettbewerb

Landesweite Wettbewerbsreihe Elevator Pitch BW

Die Initiative für Existenzgründung und Unternehmensnachfolge (ifex) des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg hat im Oktober 2013 die landesweite Wettbewerbsreihe Elevator Pitch BW gestartet. Baden-Württemberg ist das erste Bundesland, das einen landesweiten Elevator-Pitch-Wettbewerb veranstaltet, um für mehr Unternehmertum im Land zu werben. Das moderne und neuartige Veranstaltungsformat hat das Ziel, junge Gründerinnen und Gründer eine Plattform zu bieten, um ihre Ideen einer relevanten Öffentlichkeit zu präsentieren. Bei den Regional Cups haben die Teilnehmer die Gelegenheit, in drei Minuten eine ausgewählte Jury und ein regionales Publikum von ihrer Geschäftsidee zu überzeugen und hilfreiches Feedback einzuholen. Jungunternehmer im ganzen Land können so frühzeitig mit ihrer Geschäftsidee in die Öffentlichkeit treten, ihr Geschäftsmodell in einem frühen Stadium validieren und wertvolle Kontakte für die weitere Entwicklung des jungen Unternehmens knüpfen.

Pitch

Preise der Regional Cups:

  1. Platz: 500 Euro und die Teilnahme am Landesfinale
  2. Platz: 300 Euro
  3. Platz: 200 Euro

Sonderpreis "Publikumsliebling": Erhält eine Wildcard = die Gelegenheit, sich doch noch für das Landesfinale zu qualifizieren.

Preise Landesfinale:

  1. Platz: 3.000 Euro
  2. Platz: 2.000 Euro
  3. Platz: 1.000 Euro

Was ist ein Elevator Pitch?

Ein Elevator Pitch ist eine kurze, informative und prägnante Präsentation einer Geschäftsidee für eine Dienstleistung oder ein Produkt und bedeutet „Aufzugspräsentation“. Die Bezeichnung stammt daher, dass die Präsentationen in der kurzen Zeit einer Fahrstuhlfahrt durchgeführt werden. Beim Elevator Pitch muss also kein Businessplan vorgelegt werden, sondern es geht darum die Zuhörer in einigen wenigen Minuten neugierig zu machen und sie von der Geschäftsidee zu überzeugen.

Ein Elevator Pitch stellt einen Jungunternehmer vor die Herausforderung, seine Geschäftsidee optimal zu verkaufen und sich auf die wesentlichen Elemente seines Geschäftsmodells zu konzentrieren. Ein erfolgreicher Pitch sollte überzeugend und leicht verständlich sein, alle wichtigen Fakten benennen, aber auch einen gewissen Unterhaltungswert besitzen und seinen Zuhörer einnehmen.Die Präsentationen der Geschäftsideen erfolgen ohne technische Hilfsmittel wie PowerPoint oder Video. Erlaubt sind gedruckte Fotos, Schilder, Prototypen und Modelle.

Ziele des Elevator Pitch BW:

  • Die regionalen Wettbewerbe sollen jungen Unternehmen die Möglichkeit bieten, sich vor potentiellen Geldgebern, Kunden und Geschäftspartnern zu präsentieren.
  • Gründerinnen und Gründer können so prüfen, ob ihre Geschäftsidee gut beim Publikum ankommt und lernen, ihr Geschäftskonzept in wenigen Worten zu erklären.
  • Bei den Events sollen sich regionale Organisationen wie Kammern, Verbände, Wirtschaftsförderer, Berater, Sparkassen/Banken, Investoren, regionale Netzwerke, Business Angels, Hochschulen, Gründerzentren usw. und Jungunternehmen bzw. Gründerinnen und Gründer kennenlernen und Kontakte knüpfen.
  • Die Wettbewerbe sollen die Menschen im ganzen Land auf das Thema "Selbständigkeit" aufmerksam und neugierig machen. Die Bevölkerung soll wahrnehmen, dass es auch in ihrer direkten Nähe junge Unternehmen und innovative Gründer gibt. Potentielle Gründer können hier erste Eindrücke in der Gründerszene sammeln. Als Zuschauer sollen somit alle Personen im erwerbsfähigen Alter angesprochen werden.

Fotos auf Flickr YouTube Channel